In der Frühe gebietsweise Frost. Am Tage sonnig und trocken.

Frühlingsboten: Die ersten Kirschen blühen. Das ist auch den aus der Winterruhe erwachten Hummeln nicht entgangen - und zusammen verkünden sie nun: Der Frühling ist da! Foto: Thomas Warnack
Frühlingsboten: Die ersten Kirschen blühen. Das ist auch den aus der Winterruhe erwachten Hummeln nicht entgangen - und zusammen verkünden sie nun: Der Frühling ist da! Foto: Thomas Warnack

Frühlingsboten: Die ersten Kirschen blühen. Das ist auch den aus der Winterruhe erwachten Hummeln nicht entgangen - und zusammen verkünden sie nun: Der Frühling ist da! Foto: Thomas Warnack

dpa

Frühlingsboten: Die ersten Kirschen blühen. Das ist auch den aus der Winterruhe erwachten Hummeln nicht entgangen - und zusammen verkünden sie nun: Der Frühling ist da! Foto: Thomas Warnack

Offenbach. Heute früh und am Vormittag ist es überwiegend sonnig. Am Nachmittag können von Südwesten her zeitweise dichtere hohe Wolkenfelder durchziehen. Es bleibt aber trocken.

Die Luft kann sich auf Werte zwischen 15 Grad im Bergland und 20 Grad am Rhein erwärmen. Der Wind weht schwach aus Nordost bis Ost.

In der Nacht zum Freitag ist es locker bewölkt. Vor allem in der zweiten Nachthälfte zieht von Südwesten her dichtere Bewölkung auf. Dabei bleibt es aber niederschlagsfrei. Die Temperatur sinkt auf Werte zwischen 7 und 3 Grad. Nur sehr vereinzelt ist Bodenfrost möglich, insbesondere in der Osthälfte.DWD

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer