Der Sommer kommt zurück nach Deutschland. Auch in NRW wird es heiß. Doch die Tropen-Temperaturen halten sich nicht lange.

Sportgetränk
Der Sommer kommt nach NRW zurück.

Der Sommer kommt nach NRW zurück.

dpa

Der Sommer kommt nach NRW zurück.

wz.de/ 1.2474383Düsseldorf. Sommerwärme mit viel Sonnenschein wird es überall in Deutschland ab Mitte der Woche geben. Verantwortlich dafür ist warme Luft aus Spanien, so der Deutsche Wetterdienst (DWD).

Für NRW bedeutet das konkret: Am Dienstag und Mittwoch klettern die Temperaturen zunächst auf etwa 28 Grad, spätestens am Mittwoch wird dann wohl vielerorts die 30-Grad-Marke überschritten. Damit ist es bei uns zwar sommerlich-heiß - aber immerhin noch angenehmer als im Süden Deutschlands: Hier können die Temperaturen nach Angaben der DWD-Experten dann sogar auf bis zu 34 Grad steigen.

Gewitter ziehen auf

Die starke Erwärmung werde nicht ohne Folgen bleiben, warnen die Meteorologen: Ab Donnerstag drohen in NRW Gewitter. Dazu fallen die Temperaturen wieder. Am Donnerstag sind im Rheinland und im Bergischen noch um die 26 bis 27 Grad drin. Am Freitag dann sinkt das Termometer auf 24 Grad, am Samstag und Sonntag werden nur noch etwa 22 Grad erreicht.

Dazu gibt's Donnerstag und Freitag laut Vorhersage der Experten von wetter.com kräftige Winde. Von Donnerstag bis Sonntag liegt die Regenwahrscheinlichkeit zudem stets bei 75 bis 90 Prozent. red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer