Symbolbild.
Symbolbild.

Symbolbild.

Ina Fassbender

Symbolbild.

Düsseldorf.  Der Sommer beginnt - und mit ihm die laut Meterologen bislang heißeste Woche des Jahres. Wie der Deutsche Wetterdienst berichtet, beginnt der Montag sonnig und trocken. Es wird heiß mit Höchsttemperaturen zwischen 30 und 33, in höheren Lagen zwischen 27 und 30 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus östlichen Richtungen. In der Nacht zum Dienstag ist der Himmel klar und es bleibt trocken. Die Temperatur geht auf Werte zwischen 18 und 13 Grad zurück.

Wie die Meteorologen berichten wird es am Dienstag von Norden her zeitweise wolkiger. Es gibt eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit für einzelne Schauer oder Gewitter. Zum Abend wird es wieder gering bewölkt. Die Temperatur erreicht im Süden 29 bis 32 Grad, im Norden 26 bis 29 Grad. Der Wind weht anfangs schwach aus Nordost, im Tagesverlauf nimmt er leicht zu und dreht auf Nord. In Gewitternähe können starke Böen auftreten. In der Nacht zu Mittwoch ist es teils wolkig, meist aber gering bewölkt und niederschlagsfrei. Die Luft kühlt auf Werte zwischen 16 Grad im Westen und 10 Grad Richtung Weser ab.

Wer also Zeit hat, sollte die Badehose einpacken und den Sommerausflug am besten dahin planen, wo man sich auch mal zwischendurch im kühlen Nass abkühlen kann. Aber bitte eincremen nicht vergessen!

Und natürlich auch die Tipps gegen die Hitze beachten, die wir zusammengestellt haben. red/dwd

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer