polizei syb stop.JPG
Symbolbild

Symbolbild

Polizei

Symbolbild

Remscheid. Bei einer Schlägerei in Remscheid sind Schüsse gefallen. Mindestens ein Mann sei verletzt worden, berichtete eine Polizeisprecherin am Freitag in Wuppertal. Am Donnerstagabend hätten sich mehrere Männer einem Wagen mit Solinger Kennzeichen genähert, dabei habe einer von ihnen mit einer Pistole in die Luft geschossen. Es habe sich dann eine Schlägerei zwischen den Männern und dem Fahrer des Wagens entwickelt, bei der die Pistole zu Boden gefallen sei.

Dann fielen weitere Schüsse und der leicht verletzte Autofahrer flüchtete mit seinem Wagen, kam aber nicht weit. Augenzeugen hatten die Polizei alarmiert und ein Motorradpolizist stoppte das Auto. Der polizeibekannte 39-Jährige am Steuer ließ sich widerstandslos festnehmen. Im Wagen fand die Polizei eine Schusswaffe. Die Angreifer konnten flüchten. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Die Hintergründe des Konflikts waren zunächst unklar. dpa

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer