Autos und Lkw stehen am Freitag in der Nähe von Blankenheim (Eifel) am Ende der Autobahn A1 Richtung Süden.
Autos und Lkw stehen am Freitag in der Nähe von Blankenheim (Eifel) am Ende der Autobahn A1 Richtung Süden.

Autos und Lkw stehen am Freitag in der Nähe von Blankenheim (Eifel) am Ende der Autobahn A1 Richtung Süden.

Henning Kaiser

Autos und Lkw stehen am Freitag in der Nähe von Blankenheim (Eifel) am Ende der Autobahn A1 Richtung Süden.

Dortmund/Aachen.  Der Schneefall in Sauerland und Eifel hat am Freitagmorgen den Lastwagenfahrern erhebliche Probleme bereitet. Auf der Autobahn 45 sollten Lastzüge mit mehr als 7,5 Tonnen Gewicht den nächstgelegen Parkplatz ansteuern, empfahl die Autobahnpolizei. Zwischen Lüdenscheid und Freudenberg bei Siegen liege eine geschlossene Schneedecke auf der Fahrbahn. Die Auffahrten seien für Lastwagen nicht mehr passierbar. Die Unfallsituation sei «zurzeit zwar unkritisch, es ist jedoch mit massiven Verkehrsbehinderungen zu rechnen», warnte die Polizei.

Verschneite Straßen gibt es auch in der Eifel. Die Polizei rief Latswagenfahrer dringend auf, im Bereich Simmerath und Monschau die nächstmöglichen Parkplätze anzufahren. Sie sollten dort abwarten, bis sich die Straßenverhältnisse gebessert hätten. «Alles andere macht keinen Sinn.» Probleme gebe es vor allem an Gefäll- und Steigungsstrecken. Sogar Räumfahrzeuge hingen dort fest.

Witterungsbedingte Unfälle gab es im Raum Aachen hingegen relativ wenig: Von Donnerstagabend bis Freitagvormittag zählte die Polizei gerade einmal fünf Unfälle, die auf die widrigen Straßenverhältnisse zurückzuführen waren. Personen wurden nicht verletzt.

Lastwagen fahren sich fest - A4 bei Engelskirchen gesperrt


Die Autobahn 4 wurde nach starken Schneefällen bei Engelskirchen in Fahrtrichtung Olpe gesperrt. Mehrere Lastwagen mit Sommerreifen hätten sich an Steigungsstrecken festgefahren, sagte ein Sprecher von Straßen.NRW am Freitag. Die Sperrung könne möglicherweise bis zum Mittag dauern.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer