Ein Verkehrsschild ragt aus dem Wasser der Elbe.
Ein Verkehrsschild ragt aus dem Wasser der Elbe.

Ein Verkehrsschild ragt aus dem Wasser der Elbe.

dpa

Ein Verkehrsschild ragt aus dem Wasser der Elbe.

Magdeburg. Von wegen faule Studenten! David Gerhold (21) aus Mettmann, freier Mitarbeiter unserer Zeitung, studiert in in der hochwassergeplagten Stadt Magdeburg Journalistik und packt gemeinsam mit seinen Kommilitonen mit an.

Rund 1000 Sandsäcke haben sie in den vergangenen Stunden im Kampf gegen das Hochwasser in der Elbe-Stadt gefüllt. Im Moment sind sie vorsichtig optimistisch. Die Pegel der Elbe sinken langsam. Aufatmen oder weiterschippen? Mehr dazu lesen Sie am Dienstag in der Westdeutschen Zeitung.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer