Berlin (dpa) - Sonnenschein und blauer Himmel statt Schnee und Verkehrschaos: Vor genau einem Jahr legte der Frühling einen Traumstart hin.

Am Wochenende des 17. und 18. März 2012 erreichten die Temperaturen bis zu 23,5 Grad - vor allem in Sachsen, Thüringen und Teilen von Brandenburg und Bayern war es sehr warm. Hoch «Gulliver» hatte die kalte Luft verdrängt. Nach einem kurzen Kälteeinbruch stellten die Meteorologen damals für die kommenden Tage wieder Cabrio-Wetter in Aussicht.

Ganz anders in diesem Jahr: Das Tiefdruckgebiet «Andreas» hat ungemütliches Wetter gebracht. Der Spätwinter soll sich mindestens noch eine weitere Woche halten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer