SYB Rettung -Kopie
$caption

$caption

Symbolbild / Jochmann

Höxter (dpa). Ein mit Baulicht fahrender Rettungswagen ist im westfälischen Höxter frontal mit einem Auto zusammenprallt und umgekippt. Bei dem schweren Verkehrsunfall am frühen Sonntagmorgen kam der 23 Jahre alte Fahrer aus den Niederlanden, der in seinem Auto eingeklemmt wurde, ums Leben, teilte die Polizei mit.

Der 59 Jahre alte Notarzt aus Berlin und ein 54-jähriger Patient aus Brakel erlitten schwere Verletzungen. Der Fahrer des Rettungswagens (22) und ein Sanitäter (44) wurden leicht verletzt. Die Verletzten wurden ins Krankenhaus Höxter gebracht. Die Unfallursache war zunächst unklar.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer