wza_gallery_5739_1024x576_197916.jpg
(Symbolfoto)

(Symbolfoto)

Günter Jungmann

(Symbolfoto)

Reken (dpa). Ein Regionalzug ist bei Reken im Münsterland gegen einen vom Sturm entwurzelten Baum gefahren und entgleist. Vier Fahrgäste und der Triebwagenführer (43) kamen mit dem Schrecken davon.

Wie ein Sprecher der Bundespolizei mitteilte, prallte der Zug am Donnerstagmorgen in der Dämmerung gegen den Baum auf der eingleisigen Strecke. «Er hatte zum Glück noch keine volle Fahrt aufgenommen.» Die Bahn war etwa mit Tempo 70 unterwegs. Dennoch kam der Triebwagen der Nordwestbahn erst nach 200 Metern zum Stehen.

Durch die entgleisten vorderen Räder wurde das Gleisbett stark beschädigt. Daher ist die Strecke von Coesfeld nach Dorsten vorerst unterbrochen. Busse werden eingesetzt. Ein Kranzug soll die Regionalbahn wieder aufrichten. Der Schaden liegt bei 100 000 Euro.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer