Erstaunlich, wie schnell sich das Blatt gewendet hat. Seitdem es vor einigen Monaten gelang, das defekte Steigrohr zu stopfen, ist die Umweltkatastrophe nicht nur aus den Schlagzeilen verschwunden.

Präsident Obama hat zudem die Uhren zurück gedreht und mit der Freigabe neuer Tiefseebohrungen so getan, als wäre nichts geschehen. Hat man nichts dazugelernt? Ökosysteme sind zerstört, Tierarten vom Aussterben bedroht, und ganze Branchen kämpfen ums Überleben.

Obama wollte die Ölpest zum Anlass nehmen, erneuerbare Energien zu fördern und sich von fossiler Brennstoffen zu distanzieren. Dieser Vorsatz aber scheint ebenso vergessen wie die Opfer und Folgen des Desasters.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer