Der Junge war mit seiner Familie aus dem Irak geflüchtet.

Moers. Ein 14-jähriger Asylbewerber aus dem Irak, der mit seiner Familie in einer Asylbewerberunterkunft in Duisburg untergebracht war, ist im ehemaligen Baggersee Waldsee in Moers-Eick ertrunken. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gibt es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Die Polizei geht von einem Badeunfall aus.

Angehörige hatten den Jungen am Samstag als vermisst gemeldet. Am Sonntagmittag wurden dann die Kleidungsstücke des 14-Jährigen im Uferbereich des Baggersees gefunden. Der See liegt in der Nähe der Asylbewerberunterkunft.

Taucher der Berufsfeuerwehr suchten in dem See nach dem Jungen und konnten ihn nur noch tot aus dem See bergen, teilte die Polizei mit.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer