Jährlich kommt es in deutschen Kliniken zu 800 000 vermeidbaren Infektionen, unter anderem mit den Antibiotika-resistenten Bakterien MRSA. Das zeigt, dass beim Thema NDM-1 kein Grund zur Panik besteht.

Denn bislang sind hierzulande nur wenige Fälle von Infektionen mit den neuartigen Bakterien bekannt. Es zeigt aber auch, dass es in den Kliniken Nachholbedarf in Sachen Hygiene gibt.

Hier liegt das Problem. Schon einfache Maßnahmen wie das regelmäßige Händewaschen des Klinikpersonals, aber auch vorsorgliche Untersuchungen von Risikopatienten helfen im Kampf gegen die gefährlichen Keime - auch gegen NDM-1.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer