Emsdetten. Mit einem Brotmesser hat ein psychisch kranker Mann am Neujahrsabend einem 14-Jährigen in den Hals gestochen. Der 36-jährige Täter stach in einem Imbiss im westfälischen Emsdetten wortlos zu, wie die Staatsanwaltschaft Münster am Samstag mitteilte.

Der Junge sei schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht und dort operiert worden. Einen 49 Jahre alten Gast verletzte der Mann mit der Waffe leicht.

Der psychisch kranke Täter hatte über die Feiertage Ausgang aus einer Klinik erhalten. Ein Alkoholtest ergab, dass er betrunken war. Der 36-Jährige kam wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung in Untersuchungshaft.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer