Lotte/Münster (dpa). Die Ladung eines umgekippten Schlachtabfall-Lasters sorgt seit Donnerstagmorgen auf der A30 zwischen Lotte und Laggenbeck für Behinderungen. Die Autobahn musste in Fahrtrichtung Rheine voll gesperrt werden, weil die Fahrbahn mit Knochen- und Fleischresten übersät ist. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Lotte umgeleitet. Die Sperrung werde voraussichtlich bis 16 Uhr andauern, da der Lkw geborgen und die Fahrbahn gereinigt werden müsse, sagte eine Sprecherin der Polizei Münster.

Der Sattelzug war aus noch ungeklärter Ursache gegen die Mittelleitplanke geprallt und umgekippt. Der Fahrer und der Beifahrer des Lastwagens wurden dabei leicht verletzt. Sie kamen in Krankenhäuser.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer