wza_1000x666_785592.jpg
In diesem Auto wurde die Leiche entdeckt.

In diesem Auto wurde die Leiche entdeckt.

dpa

In diesem Auto wurde die Leiche entdeckt.

Köln (dpa). Die Leiche in einem vor drei Wochen zufällig im Rhein entdeckten Auto ist identifiziert worden. Es handelt sich um den seit 2006 als vermisst gemeldeten 53 Jahre alten Halter des Fahrzeugs. Das habe ein DNA-Test ergeben, teilte die Kölner Polizei am Donnerstag mit.

Auf der Suche nach einem anderen in den Rhein gerollten Fahrzeug hatte die Feuerwehr am 18. November zufällig den Wagen des jetzt identifizierten Mannes gefunden. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um einen Suizid handelt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer