Aachen. Einen ungewöhnlichen Notruf hat die Aachener Polizei am Sonntagnachmittag erhalten. Ein besorgter Aachener Bürger hatte von einem defekten Zug berichtet. Er wohne an der Bahnstrecke Aachen-Mönchengladbach. Er sei einiges gewohnt, aber nun sei ein Zug mit "extrem metallischen Geräuschen", qietschenden und vor allem qual-menden Rädern die Strecke entlang gefahren.

"Das muss der Lokführer doch merken, dass da was kaputt ist", so seine Worte über den Notruf. Die Polizisten gaben diese Informationen schnell an die Bundespolizei weiter mit der Bitte, sich darum zu kümmern.

Nach ein paar Minuten die erfreuliche Rückmeldung: "Keine Gefahr. Es handelt sich um eine historische Sonderfahrt. Das quietschende und qualmende Ungetüm ist ein Dampflok."

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer