45792357904_9999.jpg
Paul Klees „Frau von Sinner“ (1906) ist im K 21 zu sehen.

Paul Klees „Frau von Sinner“ (1906) ist im K 21 zu sehen.

Museum

Paul Klees „Frau von Sinner“ (1906) ist im K 21 zu sehen.

Düsseldorf. Das Wetter lässt Ausflugshungrige am Mittwoch leider im Stich: Wolken und teilweise sogar Nieselregen. Wir haben Tipps zusammengestellt, was man auch bei ungemütlichem Wetter in der Region unternehmen kann:

In Düsseldorf findet im K 20 Grabbeplatz und K 21 Ständehaus der KPMG-Kunstabend statt – ein kostenloses Angebot. Dieses Mal steht das Werk von Paul Klee im Mittelpunkt. Der Abend beginnt um 18 Uhr im K 21 mit einer Führung zum Thema „Klee und das Galeriewesen“. Um 19 Uhr geht es mit einer Themenführung weiter.

Im K 20 spielt dann um 20 Uhr das Piano-Duo Andreas Grau und Götz Schumacher eine „Hommage á Paul Klee“. Die Ausstellungen „100 x Paul Klee“ (K 21) und „Gillian Wearing“ (K 20) sind bis 22 Uhr geöffnet, der Eintritt ist Mittwoch ab 18 Uhr frei.

 Die Historischen Produktionsanlagen der Weinbrennerei Dujardin können von 10 bis 16 Uhr in Krefeld, Hohenbudberger Straße 10, besichtigt werden. Führungen starten stündlich bis 15 Uhr. Erwachsene zahlen fünf Euro, Kinder 2,50 Euro.

Wer bei etwa 16 Grad an die frische Luft möchte, kann mit der Familie in Wuppertal eine Rallye durch den Wald machen und Eichhörnchen beobachten.

Um 14 Uhr starten an der Station Natur und Umwelt, Jägerhofstraße 229, Teams mit Kindern ab vier Jahren. Ein Kompass sollte mitgebracht werden. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Kosten pro Familie: fünf

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer