Die Minirockerfinderin wird 75.

Mary Quant ist eine Revolutionärin. Die britische Designerin erfand den Minirock und stellte damit die Gesellschaft der 1960er Jahre auf den Kopf. Heute zählt die britische Post das Stückchen Stoff zu den Designklassikern des Landes und hat es in die Reihe ihrer Sonderbriefmarken aufgenommen. Pünktlich zum 75.Geburtstag seiner Erfinderin am heutigen Mittwoch.

Alles begann 1955, als Quant ihre Modeboutique "Bazaar" im schicken Londoner Viertel Chelsea öffnete. Damals war die Lehrertochter erst 21 Jahre alt. Unterstützt von ihrem inzwischen verstorbenen Mann Alexander Plunkett Greene setzte sie die Schere an den Saum und entwarf die erste Mini-Kollektion. Denn die altbackene Mode jener Zeit hielt sie schlicht für "unmöglich" - und ungeeignet, um hinter einem Bus her zu hetzen.

Es dauerte nicht lange bis der Minirock weltweit für Furore sorgte. Was Moralapostel als obszönen Fummel verpönten, versetzte Heerscharen von Frauen - und Männern - in Verzückung. Mehr Freiheit am Bein und im Kopf, das war es, wonach sich Frauen sehnten. Heute lebt das ehemalige "City-Girl" auf dem Land und widmet sich mit Vorliebe der Gartenarbeit.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer