Luna Schweiger
Luna Schweiger macht ihrem Vater Konkurrenz.

Luna Schweiger macht ihrem Vater Konkurrenz.

Luna Schweiger macht ihrem Vater Konkurrenz.

Luna Schweiger ist gerade einmal 15 Jahre alt und macht ihrem Vater Til Schweiger schon Konkurrenz. So dreht sie gerade ihren fünften Film „Schutzengel“ mit – und spielt dabei schon ihre zweiten Hauptrolle.

Natürlich ist Luna durch ihren Vater zur Schauspielerei gekommen. Ihre erste kleine Rolle spielte sie in seiner erfolgreichen Komödie „Keinohrhasen“.

Aber erst im Film „Phantomschmerz“, wieder führte Papa Regie und spielte die Hauptrolle, konnte sie ihr Talent zeigen. In der neuen Rolle ist nicht nur ihre ernste Seite, sondern auch ihr Können in Action-Szenen gefragt. Luna verkörpert ein Mädchen, das Zeuge eines Verbrechens wurde und nun auf der Flucht ist.

Ob die 15-Jährige aber wirklich Schauspielerin und berühmt werden will, ist noch ungewiss. Sie sagte unlängst in einem Interview auf die Frage, ob sie so berühmt sein möchte, wie ihr Vater: „Ich weiß nicht. Oft kommen fremde Leute und wollen sich mit Papa fotografieren lassen.“

Erst einmal möchte sie ihr Abitur machen und danach vielleicht Präsidentin von Amerika werden. Allerdings müsste sie dafür auch in den USA geboren worden sein.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer