Jürgen Klopp ist Fußball-Lehrer und Medienstar. Bei dem populären Drei-Tage-Bart-Träger ist jedoch nicht immer klar, ob er vielleicht doch mehr Medienstar als Trainer eines Bundesligisten ist. Zumal RTL-Sportchef Manfred Loppe den impulsiven Alleskönner in Sachen Fußball nun auch noch als überragenden Spielmacher ausgerufen hat.

Klopp kehrt als WM-Experte des Kölner Senders auf die TV-Bühne zurück, an der Seite von Günther Jauch. RTL überträgt insgesamt neun Spiele. Darunter sind sechs Vorrunden-Duelle, zwei Achtelfinals und ein Viertelfinale.

Es gibt nun wirklich schlimmere Ferien-Jobs als den in Südafrika. Klopp hatte seinen Ruf als telegener Fußballexperte während des Sommermärchens 2006 bei der Heim-WM entwickelt, seinerzeit beim ZDF mit Johannes B.Kerner an der Seite.

Jauch jedenfalls freut sich auf die Zusammenarbeit, zumal Klopp die Gabe besitze, "Spiele kompetent wie unterhaltsam zu analysieren". Darauf kann sich Jauch verlassen, schließlich sei Fußball sein tägliches Brot, sagt Klopp. "Alles andere wird sich im Zusammenspiel ergeben, da schieße ich dann auch mal aus der Hüfte", parlierte der Frauenschwarm keck.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer