wza_1480x757_434863.jpeg
Joseph Biden

Joseph Biden

Joseph Biden

Joseph Biden hat es derzeit nicht leicht, sich im Schatten der Lichtgestalt Barack Obama öffentliche Aufmerksamkeit zu verschaffen. Dabei ist Joe Biden, wie ihn alle Welt nennt, ein politisches Schwergewicht, dessen Handschrift in der künftigen US-Politik erkennbar werden dürfte. Der Vizepräsident ist ein Experte für Außenpolitik, ein für seine Schlagfertigkeit gefürchteter Redner - und nur "einen Herzschlag entfernt von der Präsidentschaft": Der 66-Jährige wird automatisch Präsident, falls Obama etwas zustößt.

Bidens Lebensgeschichte ist eine jener Aufsteiger-Biografien, wie sie die USA lieben. Seine Jugend war geprägt von ständiger Finanznot der Eltern und von der Scham über sein Stotter-Leiden. 1972 wurde er mit 29 Jahren zum jüngsten Senator gewählt. Dem Triumph folgte die Tragödie: Wenige Wochen später starben seine Frau und seine kleine Tochter bei einem Autounfall. Inzwischen ist Biden in zweiter Ehe verheiratet. Bereits zwei Mal hat Biden selbst erfolglos Anlauf aufs Präsidentenamt genommen. Diese Ambitionen hat er aufgegeben. Das Vize-Amt sieht er jetzt als "ehrwürdigen Schlussstein meiner Karriere". Danach will er sich zur Ruhe setzen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer