Horst Janson ging mit Ende 30 in der Serie "Der Bastian" als Student durch, war jahrelang Star in der "Sesamstraße" und macht noch immer eine gute Figur. Der ewig Jugendliche wird heute 75 Jahre alt. Mit Mittagsschlaf und Kuchen halte er sich jung und gesund, sagte er einmal in einem Interview. Damals wie heute ist sein strahlendes Lächeln das Markenzeichen des blonden Schauspielers.

Laut einer Studie der Nürnberger Gesellschaft für Konsumforschung kannten ihn im Jahr 2002 fast 85 Prozent der Deutschen. Das liegt vor allem an den Rollen, die der gebürtige Mainzer im Laufe seiner langen Schauspielkarriere verkörperte. Einem Millionenpublikum wurde er als Sascha Doria in der Artisten-Serie "Salto Mortale" bekannt, in der er von 1969 bis 1972 mitspielte.

Den Eltern schon bekannt, eroberte Janson Anfang der 80er Jahre auch die Kinderherzen, weil er mit Tiffy und Samson wohnen durfte. Für den vielbeschäftigten Fernsehstar, der seit 28 Jahren mit seiner zweiten Frau Hella verheiratet ist und mit der er zwei Töchter hat, folgten zahlreiche Auftritte. Etwa in "Forsthaus Falkenau", "Der Landarzt" und Rosamunde Pilchers "Stürmische Begegnung".

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer