49775728904_9999.jpg
Unser Kopf des Tages. Alt-Kanzler Helmut Kohl.

Unser Kopf des Tages. Alt-Kanzler Helmut Kohl.

Frank Leonhardt

Unser Kopf des Tages. Alt-Kanzler Helmut Kohl.

Helmut Kohl, Altkanzler (CDU), kann offenbar von der Politik nicht lassen. Der 83-Jährige, der sich weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hat, gab am Wochenende an seinem Urlaubsort am Tegernsee in Bayern ein kurzes Interview. Der Nachrichtenagentur dpa sagte er auf die Frage, ob er gerade mit Blick auf Europa noch einmal gerne aktiv Politik gestalten wolle: „Ja, natürlich. Man darf auch nicht vergessen: Die Leute hören noch genauer hin, wenn man älter ist – und also den Krieg noch erlebt hat.“

Kohl, der nicht nur als Kanzler der Einheit gilt, sondern auch als Antreiber der europäischen Idee, verfolgt nach eigenen Angaben die aktuelle Lage intensiv. Er habe gute Freunde beispielsweise in Italien, Finnland und Frankreich, mit denen er sich regelmäßig austausche.

Der CDU-Politiker gilt als gesundheitlich angeschlagen. Er hatte sich vor einigen Jahren zwei Knieoperationen unterziehen müssen. 2008 dann stürzte er in seinem Haus und zog sich ein Schädel-Hirn-Trauma zu. Kohl ist in zweiter Ehe mit Maike Kohl-Richter verheiratet. Zuletzt sorgten Äußerungen seiner beiden Söhne über einen Streit in der Familie für Aufsehen. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer