Dompropst Gerd Bachner
Gerd Bachner wird neuer Dompropst in Köln.

Gerd Bachner wird neuer Dompropst in Köln.

Erzbistum Köln

Gerd Bachner wird neuer Dompropst in Köln.

Köln (dpa). Prälat Gerd Bachner (69) ist vom Domkapitel zum neuen Propst des Kölner Doms gewählt worden. Er tritt die Nachfolge von Norbert Feldhoff an, der mit Vollendung seines 75. Lebensjahrs aus dem Amt scheidet. Der Propst gilt als Hausherr des Doms und ist Vorgesetzter aller 150 haupt- und nebenamtlichen Mitarbeiter des Doms.

Wie die Dombauverwaltung am Mittwoch mitteilte, leitet Bachner zur Zeit im Erzbischöflichen Generalvikariat die Hauptabteilung Schule/Hochschule. Diese Aufgabe werde er Mitte des Jahres aus Altersgründen aufgeben. Bachner sitzt seit zehn Jahren im Domkapitel, und in dieser Zeit ist ihm der Dom nach eigenen Worten «ans Herz gewachsen».

Sein Vorgänger Feldhoff war elf Jahre Propst und ist in Köln eine bekannte Figur. 2005 hatte er den damals neuen Papst Benedikt XVI. während des Weltjugendtags mit den Worten begrüßt: «Wenn wir es richtig sehen, ist der Kölner Dom die erste Kathedrale der Welt, die Sie außerhalb Ihres Bistums Rom besuchen. In Kölner Bescheidenheit halten wir das für durchaus angemessen.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer