Die Bundeskanzlerin schreibt für ihren Mann Einkaufszettel, kocht und backt.

wza_1500x1004_546904.jpeg
Angela Merkel.

Angela Merkel.

Angela Merkel.

Angela Merkel (55), Bundeskanzlerin und CDU-Vorsitzende, hat in einem Interview ungewohnte Einblicke in ihr Privatleben gegeben. Ausgerechnet mit dem feministischen Frauenmagazin "Emma" sprach die Kanzlerin nun darüber, wie sie neben Staatsbesuch, Kabinettssitzung und Parteitagsrede ihren Haushalt managt.

Ganz in "Emma"-Tradition zeigte sie sich dabei aber emanzipiert. So schreibe sie ihrem Ehemann, Joachim Sauer (60), freitags einen Einkaufszettel - "und dann kauft er fürs Wochenende ein". Im Gegenzug kocht und backt die Kanzlerin, wann immer sie dazu komme. "Gerade am Wochenende habe ich Johannisbeerkuchen gebacken!"

1993 hatte Merkel in der "Emma" "den Mann, der spült und das Klo putzt", gefordert. Herausgeberin Alice Schwarzer fragte sie nun, wie es damit im Hause Merkel/Sauer stehe. "Wir haben eine Haushaltshilfe", antwortete Merkel. "Aber die macht nicht alles, und dann treffen wir Absprachen: Wer wann welche Waschmaschine anstellt, die Wäsche aufhängt. Oder wer wann was einkauft." Das Putzen sei Sache der Haushaltshilfe. Wenn diese im Urlaub sei, werde "redlich" geteilt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer