Nach einem Blitzeinschlag bei der Landung ist ein Flugzeug am Montagmorgen in Kolumbien auseinander gebrochen.
Nach einem Blitzeinschlag bei der Landung ist ein Flugzeug am Montagmorgen in Kolumbien auseinander gebrochen.

Nach einem Blitzeinschlag bei der Landung ist ein Flugzeug am Montagmorgen in Kolumbien auseinander gebrochen.

Reuters

Nach einem Blitzeinschlag bei der Landung ist ein Flugzeug am Montagmorgen in Kolumbien auseinander gebrochen.

Mexiko-Stadt (dpa) - Bruchlandung nach Blitzschlag: Bei der Notlandung einer Passagiermaschine auf der kolumbianischen Insel San Andrés ist am Montagmorgen ein Passagier ums Leben gekommen. 127 Menschen wurden nach Behördenangaben verletzt.

Die Maschine, eine Boeing 737 der Fluggesellschaft Aires, war den Angaben zufolge bei der Landung vom Blitz getroffen worden. Sie habe die Landebahn auf der Insel noch erreicht und sei dort in mindestens zwei Teile zerbrochen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer