Johannesburg. Eine ungewöhnliche Kettenreaktion hat ein Autofahrer ausgelöst, der in der südafrikanischen Metropole Johannesburg einem Passanten ausweichen wollte. Dabei kollidierte er nach Angaben der Zeitung "The Citizen" (Mittwochausgabe) mit einem Baum, aus dem ein großes Bienennest herabfiel.

Die wütenden Insassen attackierten den Fußgänger. Als eine Augenzeugin zur Hilfe herbeieilte, fielen die Bienen über sie her. Auf der Flucht brach sie auf der Straße zusammen, wo sie ein Autofahrer aufnahm und sofort in ein Ärztezentrum brachte.

Das war zu dem Augenblick allerdings nur mit einem Zahnarzt besetzt. Der verabreichte der Frau Arznei gegen den Schock und veranlasste ihren Transport in ein Krankenhaus. Sie erlitte mehr als 100 Bienenstiche.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer