Internet: Das Anzeigen-Portal Kalaydo hilft auch beim Wiederfinden von Karnevalsflirts.

Düsseldorf. Wer seinen Karnevalsflirt nach den tollen Tagen aus den Augen verloren hat und sich jenseits von Kamelle und Kostümen wieder treffen will, ist bei kalaydo.de richtig. Das Anzeigenportal unserer Zeitung bietet während der fünften Jahreszeit eine eigene Karnevalsrubrik. Verliebte Jecke können dort mit kostenlosen Suchanzeigen nach dem verlorenen Traummann oder der verlorenen Traumfrau Ausschau zu halten.

Neben zahlreichen Angeboten von Kostümen und Zubehör sind die Wiedersehenswünsche auf dem Karnevalsmarktplatz heiß begehrt. Rund 250000 Besucher haben davon im vergangenen Jahr Gebrauch gemacht.

"Karnevalszeit ist Flirtzeit. Als Unternehmen aus der Region wollen wir unseren Nutzern eine Plattform bieten, auf der sich verliebte Jecken-Herzen wiederfinden können", sagt Geschäftsführer Joachim Vranken. "Kalaydo.de ist ein Online-Anzeigenmarkt, auf dem die Menschen der Region zielgerichtet nach dem gerade nicht eroberten Herzblatt fahnden können." Das Aufgeben einer solchen Wiedersehensanzeige ist mit wenigen Klicks getan.

Um beste Voraussetzungen für verlorene Herzen zu schaffen, empfiehlt Vranken beim Aufgeben der Anzeige: "Damit sich der begehrte Jeck durch die Annonce angesprochen fühlt, sollten möglichst viele Details zu Ort, Zeit und Begebenheit der Begegnung in die Anzeige einfließen." So sollte man nicht nur das eigene, sondern auch das Kostüm des Traummanns beziehungsweise der Traumfrau beschreiben: "Beispielsweise: Grünes Teufelchen mit lilafarbener Schürze sucht Cowboy mit rotem Hut." Hinzu kommt die Möglichkeit, auch Bilder von sich selbst oder gar vom verlorenen Flirt hochzuladen.

Auch schüchternen Jecken bietet kalaydo die Chance, die Karnevalsbekanntschaft ausfindig zu machen. Wer sich nicht traut, eine Anzeige aufzugeben, kann die Kategorie nutzen, um nach einer Anzeige des verlorenen Flirtpartners zu suchen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer