Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 10. April 2015:

15. Kalenderwoche

100. Tag des Jahres

Noch 265 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Eberwin, Engelbert, Hulda, Magdalena Gabriela

HISTORISCHE DATEN

2014 - Schwarzarbeiter haben keinerlei Anspruch auf Entlohnung ihrer Arbeit, entscheidet der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe.

2010 - Der polnische Präsident Lech Kaczynski stirbt bei einem Flugzeugabsturz in Russland zusammen mit seiner Ehefrau Maria und einer Delegation aus Politikern, Militärs und Finanzexperten.

2005 - In Weimar findet im Deutschen Nationaltheater die zentrale Gedenkfeier Deutschlands zur Befreiung der national- sozialistischen Konzentrationslager vor 60 Jahren statt.

2000 - Mit knapp 96 Prozent der Stimmen wird Angela Merkel auf dem Bundesparteitag in Essen zur neuen Vorsitzenden der CDU gewählt.

1995 - Der US-Amerikaner André Agassi verdrängt seinen Landsmann Pete Sampras von Platz 1 der Tennis-Weltrangliste.

1991 - Der endgültig letzte Wagen der Marke «Wartburg» rollt im Automobilwerk Eisenach (AWE) vom Montageband.

1970 - Paul McCartney erklärt auf einer Pressekonferenz seine Trennung von den Beatles.

1951 - Der Bundestag verabschiedet mit den Stimmen von CDU, SPD und Zentrum das Gesetz über die Montanmitbestimmung.

1912 - Das britische Passagierschiff «Titanic» bricht von Southampton zu seiner Jungfernfahrt nach New York auf.

AUCH DAS NOCH

1993 - dpa meldet: Afrikanische Krokodile auf einer Farm im Süden Brasiliens dürfen nicht mehr für Nachwuchs sorgen. Ein Gericht verbietet die «sexuelle Vereinigung» der Tiere. Umweltschützer befürchten, dass die extrem gefährlichen Krokodile in die Freiheit entweichen könnten.

GEBURTSTAGE

1990 - Alex Pettyfer (25), britischer Schauspieler («Der Butler»)

1980 - Charlie Hunnam (35), britischer Schauspieler («Sons of Anarchy»)

1932 - Omar Sharif (83), ägyptischer Schauspieler («Doktor Schiwago»)

1929 - Hanns Lothar, deutscher Schauspieler («Eins, Zwei, Drei»), gest. 1967

1913 - Stefan Heym, deutscher Schriftsteller («Fünf Tage im Juni»), gest. 2001

TODESTAGE

1954 - Auguste Lumière, französischer Filmpionier («Die Ankunft eines Zuges auf dem Bahnhof in La Ciotat»), geb. 1862

1585 - Papst Gregor XIII., Amtszeit 1572-1585, führte 1582 eine Kalenderreform durch, der gregorianische Kalender ist nach ihm benannt, geb. 1502

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer