Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 01. April:

13. Kalenderwoche

91. Tag des Jahres

Noch 274 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Hugo, Irene

HISTORISCHE DATEN

2010 - Der neue ZDF-Chefredakteur Peter Frey tritt sein Amt an.

2009 - Kroatien und Albanien treten der NATO bei. Damit hat die NATO 28 Mitglieder.

2004 - Das Aus für Sommer- und Winterschlussverkauf ist besiegelt. Der Bundestag verabschiedet eine entsprechende Gesetzesnovelle.

2001 - Der frühere jugoslawische Präsident Slobodan Milosevic ergibt sich den Behörden.

1963 - Das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) in Mainz nimmt mit der Show «Berlin Melodie» den bundesweiten Sendebetrieb auf.

1956 - Mit dem In-Kraft-Treten des Soldatengesetzes erhalten die Streitkräfte der Bundesrepublik den Namen Bundeswehr.

1946 - Wiederaufnahme des internationalen Postverkehrs zwischen Deutschland und dem Ausland.

1930 - Josef von Sternbergs Film «Der blaue Engel» mit Marlene Dietrich und Emil Jannings wird in Berlin uraufgeführt.

1814 - In Londons Straßen werden die ersten Gaslaternen in Betrieb genommen.

AUCH DAS NOCH

1986 - dpa meldet: Mit einem Aprilscherz, der nicht als solcher sofort erkennbar ist, gelingt es dem dänischen Ministerpräsidenten Poul Schlüter, mehrere Journalisten auf einer improvisierten Pressekonferenz «reinzulegen». Nach einer Kabinettssitzung erklärt der Regierungschef vor den wartenden in- und ausländischen Pressevertretern, Dänemark wolle sich innerhalb der Europäischen Gemeinschaft um eine Abschaffung des Linksverkehrs in Großbritannien bemühen.

GEBURTSTAGE

1961 - Susan Boyle (50), britische Sängerin

1948 - Jimmy Cliff (63), jamaikanischer Reggae-Musiker («The Harder They Come»)

1941 - Christian Ziewer (70), Filmregisseur («Liebe Mutter, mir geht es gut»)

1931 - Rolf Hochhuth (80), deutscher Dramatiker und Schriftsteller («Der Stellvertreter»)

1873 - Sergej Rachmaninow, russischer Komponist, gest. 1943

TODESTAGE

2005 - Harald Juhnke, deutscher Schauspieler und Komiker, («Der Trinker»), geb. 1929

1991 - Martha Graham, amerikanische Tänzerin und Choreographin, gilt als Hauptvertreterin des «Modern Dance», geb. 1894

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer