In der Umgebung gibt es zahlreiche Alternativen zum närrischen Treiben. Von Wellness bis zum Tierpark.

Freizeit
Durchatmen, Ruhe und einen gestärkten Kreislauf bietet ein Spaziergang ganz kostenlos.

Durchatmen, Ruhe und einen gestärkten Kreislauf bietet ein Spaziergang ganz kostenlos.

Unter Wasser ist ganz schnell vergessen, dass auf den Straßen die Narren das Sagen haben.

Im Wuppertaler Zoo sorgt der Tigernachwuchs für Begeisterung.

Uwe Zucchi, Bild 1 von 3

Durchatmen, Ruhe und einen gestärkten Kreislauf bietet ein Spaziergang ganz kostenlos.

Düsseldorf. Ab Donnerstag herrscht im Rheinland das Narrenregiment. Schunkeln, Verkleiden und Frohsinn sind das Gebot der Stunde. Doch nicht jedem steht in diesen Tagen der Sinn nach buntem Trubel und Umzügen. Wir nennen einige Freizeitangebote, mit denen Karnevalsmuffel die Zeit bis Aschermittwoch überbrücken können.

Raus in die Natur

Das Wetter wird in den kommenden Tagen zwar frostig, doch es bleibt laut Meteorologen weitgehend trocken. Eine gute Chance, um die Flucht aus den rheinischen Narrenhochburgen mit einem Spaziergang in den nahen Erholungsgebieten zu verbinden.

Ideal dafür sind unter anderem die NeusserErftauen, die Wuppertalsperre bei Hückeswagen oder der Unterbacher See im Süden Düsseldorfs. Auch die Region Maas-Schwalm-Nette an der niederländischen Grenze ist dazu geeignet.

Tiere erleben

Statt verkleideten Löwen und Elefanten zuzujubeln, kann man auch echte haben. Die Tierparks Krefeld (Uerdinger Str. 377; Öffnungszeiten von 9 bis 18 Uhr), Wuppertal (Hubertusallee 30; 8.30 bis 17 Uhr), Köln (Riehler Str. 173; 9 bis 17 Uhr) und der Solinger Tierpark Fauna Gräfrath (Lützowstr. 347; 9 bis 16.30 Uhr).

Sport und Spaß

Wem es draußen zu kalt ist, der kann sich drinnen entspannen. So wie im Freizeitbad„Life-Ness“ in Radevormwald (Kottenstr. 13), das zum Beispiel am Rosenmontag von 8 bis 21.30 Uhr für Schwimmer geöffnet hat, die Sauna ist von 15 bis 22 Uhr aktiv.

Das Sauna- und Badeparadies H2O in Remscheid (Hackenberger Str. 109) öffnet am Montag sogar drei Stunden frühen und hat dann von 9 bis 23 Uhr geöffnet. Wer eher festes Wasser sucht, ist in der Skihalle Neuss (An der Skihalle 1) täglich von 9 bis 23 Uhr gut aufgehoben. Doch Vorsicht: Am Donnerstag und am Samstag sind auch dort Karnevalspartys. Als Alternative am Niederrhein bietet sich von 10 bis 18.30 Uhr das Grefrather Eisstadion an.

Shopping statt Schunkeln

Während sich draußen die Narren im Kampf um Kamelle drängen, wird es in vielen überdachten Einkaufszentren und riesigen Möbelhäusern außergewöhnlich ruhig zugehen. Entspannter Rundgang statt der üblichen Hektik? In der fünften Jahreszeit sind die Chancen darauf so gut wie selten im Laufe des Jahres. pln

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer