Hamburg (dpa/tmn) - Viele Fernseher mit Internetzugang haben einer Zeitschrift zufolge Mängel bei der Datensicherheit. Demnach werden Daten für Videoportale unverschlüsselt übertragen.

Mit der Onlinefunktion moderner Fernsehgeräte sollen Nutzer zum Beispiel soziale Netzwerke oder Videoportale besuchen können. Die dafür benötigten Zugangsdaten würden in vielen Fällen aber unverschlüsselt übertragen, warnt die Zeitschrift «Audio Video Foto Bild». Hacker könnten die ungeschützten Daten leicht abfangen und damit zum Beispiel auf Kosten der Eigentümer einkaufen. Die Hersteller hätten auf Anfrage der Zeitschrift bereits angekündigt, Abhilfe zu schaffen.

Insgesamt seien bei fünf der sieben getesteten Modelle Mängel gefunden worden, berichtet die Zeitschrift. Besitzer solcher Fernseher sollten ihre Passwörter für Facebook, Twitter und andere Internetdienste deshalb regelmäßig wechseln und für jede Seite einen eigenen Zugangscode verwenden. Die Hersteller übernehmen den Angaben zufolge in ihren Nutzungsbedingungen keine Verantwortung für die Sicherheit der Internetangebote.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer