Jungen sind an Brust und Bauch zusammengewachsen

Jakarta. In einer komplizierten Operation wollen indonesische Ärzte ein vor einer Woche geborenes siamesisches Zwillingspaar trennen.

Die an Brust und Bauch zusammengewachsenen Jungen Asni I und Asni II müssten aber noch wachsen, um stark genug für den schweren Eingriff zu sein, sagte der Arzt Azwan Lubis vom Adam-Malik-Krankenhaus in Medan auf der Insel Sumatra. Wahrscheinlich werde es sechs Monate dauern, bis sie die Operation wagen könnten.

Wegen Herz- und Atemproblemen sind die Zwillinge derzeit auf der Intensivstation, beide wiegen zusammen nur 4,5 Kilogramm. Für eine Operation müssten sie mindestens zehn Kilo wiegen. Lubis und seine Kollegen hatten bereits 2005 erfolgreich zwei weibliche siamesische Zwillinge getrennt. Der Fall der beiden Brüder sei jedoch "komplizierter", sagte der Chirurg.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer