Wolken über Gotha
Wolken über dem Herzoglichen Museum Gotha: Auf den jüngsten Sommereinbruch folgen Wolken und gebietsweise gewittriger Regen. Foto: Martin Schutt/dpa

Wolken über dem Herzoglichen Museum Gotha: Auf den jüngsten Sommereinbruch folgen Wolken und gebietsweise gewittriger Regen. Foto: Martin Schutt/dpa

dpa

Wolken über dem Herzoglichen Museum Gotha: Auf den jüngsten Sommereinbruch folgen Wolken und gebietsweise gewittriger Regen. Foto: Martin Schutt/dpa

Offenbach (dpa) - Heute überwiegt starke Bewölkung und gebietsweise fällt schauerartiger oder gewittriger Regen.

Von Vorpommern bis nach Ostsachsen bleibt es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes dagegen zunächst noch vielfach heiter und trocken. Erst am Nachmittag entwickeln sich dort Quellwolken und Schauer sowie einzelne, teils kräftige Gewitter mit Starkregen und Hagel.

Lokal eng begrenzte unwetterartige Entwicklungen sind dabei nicht ganz ausgeschlossen. Die Temperatur steigt im Osten auf 23 bis 28 Grad, sonst auf Werte zwischen 14 und 22 Grad, im Bergland wird es noch kühler. Es weht schwacher bis mäßiger, im Süden mitunter stark böiger Wind aus Westen bis Nordwesten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer