Oslo. Ein Hubschrauber mit vermutlich vier Menschen an Bord ist vor der norwegischen Küste ins vereiste Meer gestürzt.

Die Maschine vom Typ Robinson 44 sei in der Nähe der Stadt Horten aufs Eis gekracht und anscheinend gesunken, sagte ein Sprecher der Rettungsdienste dem norwegischen Sender NRK.

In Medienberichten hatte es geheißen, das Unglück sei einige hundert Meter vor einem Anleger passiert. Angeblich seien zwei Helikopter des Typs gemeinsam unterwegs gewesen. 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer