Rom. Italien wird von einer Hitzewelle überrollt: Auf 41 Grad stiegen die Temperaturen am Mittwoch im südlichen Messina, in Latina bei Rom waren es 40 Grad und selbst die Mailänder im Norden stöhnten über 38 Grad im Schatten.

Für fünf Städte haben die Behörden Hitzealarm gegeben und bieten Hilfe über eine Notrufnummer an. In den nächsten beiden Tagen soll der Alarm angesichts der anhaltenden Hitze auf weitere acht Städte des Landes ausgedehnt werden. Darunter sind Venedig und Florenz, Bologna, Triest, Brescia und Bozen in Südtirol.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer