Ricky Gervais
Spaß oder Ernst? Ricky Gervais bloggt über sein Ende als Golden-Globe-Moderator. Foto: Paul Buck

Spaß oder Ernst? Ricky Gervais bloggt über sein Ende als Golden-Globe-Moderator. Foto: Paul Buck

dpa

Spaß oder Ernst? Ricky Gervais bloggt über sein Ende als Golden-Globe-Moderator. Foto: Paul Buck

New York (dpa) - Mit seiner Leistung bei den Golden Globes ist der britische Komiker Ricky Gervais (50) ganz zufrieden. Nachdem er jetzt jedoch zum dritten Mal in Folge Moderator bei der Verleihung der begehrten Film- und Fernsehpreise war, langt es ihm offenbar.

«Ich habe meinem Agenten gesagt, er solle verhindern, dass ich mich wieder überreden lasse, es nochmal zu machen. Es ist wie ein Fallschirmsprung. Man kann es nur im Rückblick genießen, wenn einem klar wird, dass man nicht gestorben ist und es einfach eine tolle Sache war», schrieb der für seinen bissigen Humor bekannte Brite in seinem Blog. Er sei verdammt froh, dass die Show vorbei sei, jetzt wolle sich erst einmal in New York von den Strapazen erholen, meinte Gervais.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer