Siegburg (dpa). Ein Fußgänger ist in der Nacht zum Freitag auf der Autobahn 3 bei Siegburg überfahren und getötet worden. Nach Angaben der Polizei Köln war der Mann kurz nach Mitternacht vermutlich bei der Raststätte Siegburg auf die Autobahn gelaufen. Zunächst hätten mehrere Fahrer der Polizei einen Fußgänger auf dem Standstreifen gemeldet. Als einige Minuten später ein Streifenwagen eintraf, lag der 65-Jährige bereits tot auf der mittleren von drei Fahrspuren Richtung Norden.

Warum er zu Fuß dort unterwegs war, sei bislang nicht bekannt. Die A3 in Richtung Oberhausen war nach dem Unfall mehrere Stunden lang gesperrt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer