Schon bisher war nur jeder vierte Deutsche bereit, sich gegen Schweinegrippe impfen zu lassen. Die Menschen wussten zu wenig über Wirksamkeit und Nebenwirkungen.

Jetzt sind sie erst recht verunsichert. Denn die Zwei-Klassen-Impfung sorgt nicht nur für unseligen gesellschaftspolitischen Zündstoff, sondern vor allem für eine fürchterliche Nebenwirkung: Das Vertrauen in das Normalbürger-Serum Pandemrix, dessen Auslieferung am Montag beginnen soll, ist zerstört.

Die Behörden können somit ihre Bemühungen, uns von dessen Unbedenklichkeit zu überzeugen, beenden. Schade.

martin.vogler@wz-plus.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer