Kapstadt. Im Krüger-Nationalpark in Südafrika sind seit Samstag fünf Wilderer erschossen worden. Wildschützer hätten die bewaffneten Männer aufgespürt, die in verschiedenen Teilen des Nationalparks auf der Jagd nach Nashörnern waren, berichtete die Zeitung „Beeld“ am Mittwoch.

In den vergangenen fünf Monaten sind demnach im Kampf gegen die illegale Jagd auf Nashörner zehn Wilderer getötet und 68 weitere Menschen verhaftet worden. 2010 wurden in Südafrika insgesamt 333 Nashörner illegal erlegt, 146 davon allein im Krüger-Nationalpark. In Südafrika leben fast 90 Prozent der etwa 23 000 Nashörner Afrikas.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer