SEK Sachsen-Anhalt
Symbolbild.

Symbolbild.

Jens Wolf

Symbolbild.

Mülheim/Ruhr. Ein Spezialeinsatzkommando hat am Donnerstagabend in Mülheim an der Ruhr zwei Autos gestoppt und fünf Verdächtige festgenommen. Bei der Durchsuchung der Wagen stellten die Beamten eine Schusswaffe sicher.

Aus ermittlungstaktischen Gründen wollte die derzeit zuständige Polizei Dortmund keine weiteren Details bekanntgeben. Bei dem Zugriff hat das SEK laut Medienberichten vermutlich auch eine größere Bargeldsumme sichergestellt. Beim Einschlagen einer Fahrzeugscheibe soll sich zudem ein Beamter an der Hand verletzt haben. dpa

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer