Budapest. Ein Krimi im Fernsehen hat eine 14 Jahre alte Ungarin zu einem Raubüberfall animiert. Sie bedrohte eine Verkäuferin mit gezücktem Küchenmesser und wollte so Geld erpressen.

Als sich die Verkäuferin im südwestungarischen Dorf Hosszuheteny weigerte, sagte die Jugendliche: "Dies war nur eine Warnung, das nächste Mal bringe ich Dich um", berichtete die ungarische Nachrichtenagentur MTI am Mittwoch. Die Verkäuferin des Eisenwarenladens alarmierte die Polizei, die die Täterin kurz danach stellte.

Das Mädchen gab an, es habe am Vorabend im Fernsehen einen Krimi gesehen, in dem es um einen Bankraub ging. Geld brauche sie nicht, da sie in guten Verhältnissen lebe. Die Polizei leitete gegen das Mädchen ein Verfahren wegen bewaffneten Raubüberfalls ein. 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer