Explosion_Dortmund_ANC-NEWS 12.jpg
Das beschädigte Haus wurde abgesperrt.

Das beschädigte Haus wurde abgesperrt.

ANC-NEWS

Das beschädigte Haus wurde abgesperrt.

Dortmund. Eine Explosion hat am Montag das Dach eines Mehrfamilienhauses in Dortmund zerrissen. Die Feuerwehr konnte den Bewohner der Dachgeschosswohnung verletzt aus den Trümmern bergen. Der 21-Jährige kam ins Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte.

Die Wucht der Explosion hatte das Dach nahezu zerfetzt. Dachziegel regneten auf die Straße und demolierten mehrere Autos. Zum Unglückszeitpunkt gegen 9.40 Uhr gingen glücklicherweise keine Fußgänger am Haus vorbei. Im Hinterhof lagen herausgesprengte Fensterrahmen und zahlreiche Holzbalken. Auch auf anderen Etagen gingen Fenster zu Bruch.

Ob es sich um eine Gasexplosion handelte, ist noch unklar. Die «Ruhr Nachrichten» berichteten allerdings kurz nach dem Unglück von Gasgeruch in der Luft. Experten suchten nach der Ursache. Ein Statiker konnte zumindest Entwarnung geben: Das Haus sei stabil geblieben.

Die Bewohner der untereren Stockwerke konnten bereits zurück in die Wohnungen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer