Bella Phantombild
Der Mann links soll Bella (r.) getötet haben.

Der Mann links soll Bella (r.) getötet haben.

Hier ganz in der Nähe wurde Bella erhängt gefunden.

Bildcombo: Polizei/Privat, Bild 1 von 2

Der Mann links soll Bella (r.) getötet haben.

Ohligser Heide. So sieht der mutmaßliche Tierquäler aus der Ohligser Heide aus. Die Polizei hat heute ein Phantombild des Mannes veröffentlicht, der die 13 Wochen alte Hündin Bella in dem Naturschutzgebiet zwischen Hilden, Langenfeld und Solingen getötet haben soll (Bildcombo: Polizei/Privat). Bella war ihrer Besitzerin am vergangenen Donnerstag um 10.40 Uhr bei einem Spaziergang geraubt worden. Am Samstagmittag fand die Familie das Hundebaby tot an einem Baum hängend - erdrosselt mit der eigenen Leine.
Die Kripo ermittelt wegen Raub und Tierquälerei und hofft, den brutalen Unbekannten mithilfe dieses Phantombilds zu schnappen. Der Mann soll 40 bis 45 Jahre alt sein, etwa 1,80 Meter groß und stämmig sein und auffällig wulstige Lippen haben. Er war dunkel bekleidet, trug eine Wollmütze und wirkte sehr ungepflegt. Hinweise an die Polizei unter 0202/284-0. cax

Solingen: 13 Wochen alter Hund am Baum erhängt
stepmap.de: Jetzt eigene Landkarte erstellen
StepMap


Leserkommentare


() Registrierte Nutzer