Düsseldorf (dpa/Red.). Leichter Schneefall und glatte Straßen haben am Mittwochmorgen zu mehreren Sperrungen auf den Autobahnen in Nordrhein-Westfalen geführt. Kilometerlange Staus im Berufsverkehr waren die Folge. Nach Angaben der Landesleitstelle der Polizei machte vor allem den Lastwagen das Wetter zu schaffen.

Auf der Autobahn 2 zwischen dem Kamener Kreuz und Oelde in Fahrtrichtung Hannover ereigneten sich auf eisglatter Fahrbahn mehrere Unfälle mit Lastwagen - in einem Fall waren ein Lkw und ein Streuwagen mitreinander kollidiert. Ein Polizeisprecher sprach von «chaotischen Verhältnissen» auf der Autobahn 2. Ein Lastwagenfahrer wurde schwer verletzt - über die genaue Zahl der Verletzten konnten die Beamten zunächst keine Angaben machen.  Die A2 zwischen Hamm-Uentrop und Beckum wurde in beide Richtungen gesperrt.


Auch die Autobahn 1 zwischen Ascheberg und Hamm-Bockum/Werne musste in Richtung Dortmund nach einem Lastwagenunfall gesperrt werden. Auf der A 30 wurde wegen eisglatter Fahrbahn die Strecke zwischen Kirchlengern und dem Dreieck Löhne in Richtung Bad Oeynhausen gesperrt.  Meist blieb es aber bei Blechschäden. 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer