Karl-Heinz und Anne-Marie Paumen fahren mit einem Caravan-Oldtimer von 1968 in Urlaub.

Messe
Karl-Heinz und Anne-Marie Paumen sind Oldtimer-Liebhaber. Sie besitzen einen Wohnwagen von 1968, den Interessierte sich jetzt auf dem Caravan Salon (27. August bis 4. September) anschauen können.

Karl-Heinz und Anne-Marie Paumen sind Oldtimer-Liebhaber. Sie besitzen einen Wohnwagen von 1968, den Interessierte sich jetzt auf dem Caravan Salon (27. August bis 4. September) anschauen können.

Karl-Heinz und Anne-Marie Paumen sind Oldtimer-Liebhaber. Sie besitzen einen Wohnwagen von 1968, den Interessierte sich jetzt auf dem Caravan Salon (27. August bis 4. September) anschauen können.

Judith Michaels, Bild 1 von 2

Karl-Heinz und Anne-Marie Paumen sind Oldtimer-Liebhaber. Sie besitzen einen Wohnwagen von 1968, den Interessierte sich jetzt auf dem Caravan Salon (27. August bis 4. September) anschauen können.

Düsseldorf/Dormagen. In dem kleinen Wohnwagen von Karl-Heinz und Anne-Marie Paumen aus Dormagen ist alles genau aufeinander abgestimmt. Die Gardinen sind rot-weiß, die Polster ebenfalls und selbst in der Fensterdekoration finden sich die beiden Farben wieder.

Eigentlich ist alles in dem Gefährt besonders. Schließlich stammt der Wagen von 1968, die gesamte Einrichtung zeugt davon. Sei es die Lampe oder die Holzvertäfelung der Küchenzeile. „Wir haben die kleine Kiste 1988 als Geburtstagsgeschenk für unsere Tochter gekauft“, erzählt der 79-Jährige.

Messe
Karl-Heinz und Anne-Marie Paumen sind Oldtimer-Liebhaber. Sie besitzen einen Wohnwagen von 1968, den Interessierte sich jetzt auf dem Caravan Salon (27. August bis 4. September) anschauen können.

Karl-Heinz und Anne-Marie Paumen sind Oldtimer-Liebhaber. Sie besitzen einen Wohnwagen von 1968, den Interessierte sich jetzt auf dem Caravan Salon (27. August bis 4. September) anschauen können.

Karl-Heinz und Anne-Marie Paumen sind Oldtimer-Liebhaber. Sie besitzen einen Wohnwagen von 1968, den Interessierte sich jetzt auf dem Caravan Salon (27. August bis 4. September) anschauen können.

Judith Michaels, Bild 1 von 2

Karl-Heinz und Anne-Marie Paumen sind Oldtimer-Liebhaber. Sie besitzen einen Wohnwagen von 1968, den Interessierte sich jetzt auf dem Caravan Salon (27. August bis 4. September) anschauen können.

Das Bild der Übergabe hängt noch heute im Wohnwagen. Wer es sehen möchte, muss derzeit nur den Caravan Salon in Düsseldorf besuchen, wo man den Wagen besichtigen kann.

„Für drei ist der Wagen einfach zu klein “

Anne-Marie Paumen

Wer Glück hat, trifft dort auch die beiden an, die gerne die Geschichte des Wagens erzählen: Bis 1998 gehörte das kleine Reisegefährt der Tochter. „Aber dann kam unser Enkel Jan. Für drei ist der Wagen einfach zu klein“, berichtet Anne-Marie (79).

Seither nutzen die beiden Rentner den Wagen. Er ist ihr Sommer-Gefährt. Mehrere Touren machen sie mit ihm im Jahr, nach Österreich oder ins Hochsauerland.

Im Winter nutzen die beiden Mitglieder im Camping-Oldtimer-Club ihren ersten eigenen Caravan. „Das ist ein Dethleffs, den haben wir uns 1972 für 12 900 Mark gekauft“, so Paumen. Bei ihm würde die Heizung besser funktionieren. Da könne man es auch bei Schnee gut aushalten. Die beiden sind eben Camper – bei jedem Wetter.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer