syb polizei
$caption

$caption

Symbolfoto: Friso Gentsch

Halle/Westfalen (dpa). Beim Frontalzusammenstoß zwischen einem Kleinbus und einem Laster sind unweit der westfälischen Stadt Halle ein Mensch getötet und acht Menschen verletzt worden. Nach Angaben einer Polizeisprecherin war am Donnerstag ein Kleinbus aus Osnabrück aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn der Bundesstraße 68 geraten.

Dort stieß er frontal mit dem Lastwagen zusammen. Von den acht Insassen des Kleinbusses wurde einer getötet, vier erlitten schwerste, drei Menschen schwere Verletzungen. Der Lastwagenfahrer wurde leicht verletzt. Die Strecke wurde zeitweilig voll gesperrt. Der WDR hatte über den Unfall berichtet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer