Wie aus einem dummen Streich ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr wird, mussten drei Heranwachsende in Unna erleben. Sie entfernten auf einer Straße in Unna einen Gullideckel und verursachten einen schweren Unfall mit hohem Sachschaden.

Gefährlich
Drei Heranwachsende habe auf einer Straße in Unna einen Gullideckel entfernt und damit einen schweren Unfall mit hohem Sachschaden verursacht. (Symbolbild)

Drei Heranwachsende habe auf einer Straße in Unna einen Gullideckel entfernt und damit einen schweren Unfall mit hohem Sachschaden verursacht. (Symbolbild)

dpa

Drei Heranwachsende habe auf einer Straße in Unna einen Gullideckel entfernt und damit einen schweren Unfall mit hohem Sachschaden verursacht. (Symbolbild)

Unna.  Wie aus einem dummen Streich ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr wird, mussten drei Heranwachsende in Unna erleben. Sie entfernten auf einer Straße in Unna einen Gullideckel und verursachten einen schweren Unfall mit hohem Sachschaden. Ein Pkw fuhr sich die Ölwanne kaputt, Motoröl lief auf die Straße. 

Wie die Polizei berichete, hatte ein Anwohner kurz nach Mitternacht bemerkt,  dass zwei Frauen und ein Mann sich an einem Gullideckel zu schaffen machten. Der junge Mann hob den Deckel heraus und legte ihn daneben. Der Zeuge machte sie darauf aufmerksam, dass ihr Tun eine  Gefahr und groben Unfug darstelle, wurde aber nur ausgelacht. Anschließend flüchteten alle drei unerkannt.

Kurze Zeit später passierte ein 57-jähriger Mann aus Unna mit seinem Pkw die Stelle. Dabei riss die Ölwanne auf. Das gesamte Motoröl lief aus, und der Pkw war nicht mehr fahrbereit. Es entstand Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Die drei Heranwachenden (17, 18 und 19 Jahre alt) konnten rasch gefasst werden. Sie müssen sich nun wegen eines gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr vor Gericht verantworten. (Red)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer