Symbolbild
Symbolbild

Symbolbild

Jörg Knappe

Symbolbild

Dortmund/Düsseldorf. Mit einem Knallkörper hat in der Silvesternacht ein bislang unbekannter Täter eine junge Düsseldorferin am Dortmunder Hauptbahnhof beworfen. Dabei wurde die 19-Jährige an der Hand verletzt, ihre Fellweste fing Feuer. Die Bundespolizei bittet Zeugen um Hinweise.

Gegen 20 Uhr hielt sich die Düsseldorferin zusammen mit zwei Freundinnen am Haupteingang auf. Nach Zeugenaussagen soll ein unbekannter Mann die 19-Jährige mit einem Böller beworfen haben. Er explodierte im Bereich ihrer Hand und entzündete ihre Fellweste. Das Feuer konnte die Düsseldorferin löschen. Durch die Explosion zog sie sich eine leichte Verletzung an der Hand zu.

Der Tatverdächtige flüchtete daraufhin in den Hauptbahnhof und konnte unerkannt entkommen. Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und gefährlicher Körperverletzung ein. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich unter Telefon 0800/6888000 zu melden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer