Ekkehard Rüger
Ekkehard Rüger

Ekkehard Rüger

Sergej Lepke

Ekkehard Rüger

Der Gesinnungswandel der Bezirksregierung in Sachen Fahrverbot ist nicht durch eine neue Faktenlage zu erklären, sondern nur durch massiven politischen Druck. Jetzt ist das Chaos perfekt. Wenn die von der Behörde präsentierten Daten korrekt sind, ist eine Einhaltung der NO2-Grenzwerte ohne Dieselfahrverbot vielerorts schlicht unmöglich. Nun kann man ja mit guten Argumenten gegen Verbote sein, aber bitte nicht mit Augenwischerei. Nichts anderes aber ist das Kasperletheater des gestrigen Tages.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer